Freitag, 10. Juli 2020

Schottland hat die Quarantänepflicht für Reisende aus Deutschland, Österreich & der Schweiz abgeschafft!

Nachdem England vor ein paar Tagen bereits verkündet hat die Quarantänepflicht für Reisende aus bestimmten Ländern, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz, ab dem heutigen 10 Juli 2020 aufzuheben, ist Schottland nun nachgezogen. Wie die schottische Regierung bekannt gegeben hat, fällt ebenfalls mit dem 10 Juli 2020 die Quarantänepflicht für Reisende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und 54 weiteren Staaten weg. Alle insgesamt 57 Staaten haben eine im Vergleich zu Schottland ähnliche oder geringere Ansteckungsrate mit dem Coronavirus. Die Vorraussetzung für die Einreise nach Schottland ohne Selbstisolation ist, wie auch in England, dass die Reisenden mindestens in den 14 Tagen vor Einreise in den Ländern aufgehalten haben, die von der britischen Regierung unter "Travel Corridors" aufgelistet sind. Für Nordirland und Wales bleibt die Quarantäne bis auf weiteres in Kraft. Die verbindliche elektronische Anmeldung für alle Personen, die nach Großbritannien und Nordirland einreisen wollen, bleibt trotz der Lockerung der Regularien für die Einreise nach Schottland auch nach dem 10 Juli 2020 verpflichtend.Viel Spaß in Schottland, gutes Reisen und bleibt gesund!

Montag, 6. Juli 2020

Paris: Der Louvre öffnet wieder!

Das meistbesuchte Museum der Welt, der Louvre in Paris, ist seit heute wieder für Besucher geöffnet. Allerdings sind nur ca. 70% der eigentlichen Ausstellungsfläche zugänglich und auch nur 30% der üblichen bis zu 40.000 Personen pro Tag dürfen derzeit eingelassen werden. Neben einer allgemeinen Maskenpflicht ist den Besuchern auch vorgeschrieben, auf welchen Wegen sie das Museum mit seinen ca. 35.000 Exponaten beschichtigen dürfen. Auf diese Weise soll vermieden werden, dass die kunstinteressierten Besucher des Museums ihre Wege kreuzen. Um den Louvre zu besuchen, sollte im Vorfeld ein time slot online gebucht werden. Nur so kann laut der Verwaltung des Museums ein Besuch garantiert werden. Nur in den "off-peak times" kann es sein, dass auch spontane Besuche des Louvre möglich sind. Viel Spaß in Louvre und in Paris. Gutes Reisen und bleibt gesund!



Samstag, 4. Juli 2020

England hebt Quarantänepflicht für Reisende aus Deutschland, Österreich & der Schweiz auf!

Die britische Regierung hat angekündigt, dass die Quarantäneverpflichtung für England für Reisende aus bestimmten Ländern, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz, zum 10 Juli 2020 aufgehoben wird. Die Vorraussetzung hierfür ist, dass die Reisenden mindestens in den 14 Tagen vor Einreise nach England in den Ländern aufgehalten haben, die von der britischen Regierung unter "Travel Corridors" aufgelistet sind. Für Schottland, Nordirland und Wales bleibt die Quarantäne bis auf weiteres in Kraft. 
Die verbindliche elektronische Anmeldung für alle Personen, die nach Großbritannien und Nordirland einreisen wollen, bleibt trotz der Lockerung der Regularien für die Einreise nach England auch nach dem 10 Juli 2020 verpflichtend. Zeitgleich entfällt auch die Selbstisolationspflicht für Engländer, die aus dem Ausland in ihre Heimat zurückkehren. Viel Spaß in England, gutes Reisen und bleibt gesund!

Freitag, 3. Juli 2020

Gesundheitskontrolle: Spanien verlangt "QR-Code" für die Einreise per Flugzeug!

Seit dem 01 Juli 2020 müssen nicht nur alle Touristen, die nach Griechenland reisen möchten, sondern auch alle Reisenden, die per Flugzeug nach Spanien einreisen, im Vorfeld ein Dokument zur Gesundheitskontrolle ausfüllen. Dieses Formular findet man im Portal "Spain Travel Health" (https://www.spth.gob.es/). Das Ausfüllen des Dokuments ist zwingend verpflichtend für alle Personen, die nach Spanien reisen, unabhängig von ihrer Nationalität, ihrem Alter oder sonstigen Faktoren. Das ausgefüllte Formular erzeugt einen "QR-Code" der bei Einreise vorgelegt werden muss. Alternativ kann das Formular bis zum 31 Juli 2020 auch in Papierform ausgefüllt werden. Bei der Einreise nach Spanien erfolgt zusätzlich eine Gesundheitskontrolle durch Temperaturmessung und eine visuelle Kontrolle des Reisenden. Personen mit einer Temperatur von über 37.5 °C oder anderen Auffälligkeiten werden einer eingehenderen Untersuchung unterzogen. Gutes Reisen, viel Spaß in Spanien und bleibt gesund!


Mittwoch, 1. Juli 2020

Europäische Union: Einreiseverbot für 14 Staaten ab 01 Juli 2020 aufgehoben! [update]

update (01 Juli 2020): China fehlt noch auf der Liste, da die "Bestätigung der Gegenseitigkeit" noch aussteht.

Die Europäische Union (EU) hebt ab dem heutigen 01 Juli 2020 das coronavirusbedingte Einreiseverbot für Menschen aus 14 Staaten auf. Nicht dabei sind die USA, Russland, Brasilien oder Südafrika, dafür aber Algerien, Australien, Kanada, Georgien, Japan, Montenegro, Marokko, Neuseeland, Ruanda, Serbien, Südkorea, Thailand, Tunesien und Uruguay. Künftig sollen Einreiseverbote in die EU vorallem auf der Zahl der Covid-19-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen 14 Tage in den jeweiligen Ländern basieren. Gemäß dem aktuellen Durchschnitt in der EU, soll dieser Wert eine Obergrenze von nahe bei 16 haben. Zudem soll der Trend neuer Fälle im gleichen Zeitraum stabil oder abnehmend sein. Als weiteres Kriterium will die EU prüfen, wieviel in den jeweiligen Ländern auf den Coronavirus gestestet wird und ob das jeweilige Land Maßnahmen zur Kontaktverfolgung von Covid-19-Infizierten durchführt. Besteht für Bürger der EU ein Einreiseverbot, bleibt das Einreiseverbot in die EU auch weiterhin bestehen ("Prinzip der Gegenseitigkeit"). Eine Überprüfung der von den Einreisebeschränkungen betoffenden Ländern soll in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Ich halte euch auf dem Laufenden. Gutes Reisen und bleibt gesund!

Dienstag, 30. Juni 2020

Flüge nach Italien: Neue Handgepäckregelung tritt in Kraft!

Auf Flügen nach und in Italien ist die Nutzung der Gepäckfächer über den Sitzen in der Flugzeugkabine küntig nicht mehr erlaubt. Laut einer Verordnung der italienischen Luftfahrtbehörde ENAC ist die Nutzung aus sicherheitsrelevanten Gründen verboten. Es dürfen nur Gepäcktücke mit an Bord gebracht werden, die sich unter dem jeweiligen Vordersitz verstauen lassen. Daraus ergibt sich, dass zum Beispiel die beliebten Handgepäcktrolleys aufgrund ihrer Maße nicht mehr als Handgepäck mit an Bord genommen werden dürfen. Durch das Nutzungsverbot der Gepäckfächer soll das übliche Gedränge auf den Gängen an Bord vor Start bzw. nach der Landung verhindert werden und somit das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus minimiert werden.
Die ENAC weißt darauf hin, dass die Fluggesellschaften keine zusätzlichen Gebühren erheben dürfen, wenn das ursprünglich als Handgepäck gedachte Gepäckstück aufgrund der neuen Verordnung im Frachtraum des Flugzeugs transportiert werden muss. Viel Spaß in
Italien, gutes Reisen und bleibt gesund!

Montag, 29. Juni 2020

Tourismus: Griechenland erschwert kurzfristig die Einreise ab 01 Juli 2020!

Ab dem 01 Juli 2020 öffnet Griechenland wieder seine Grenzen für internationale Touristen. Wie allerdings jetzt bekannt wurde, hat die griechische Regierung die Einreise kurzfristig mit der Einführung eines recht komplizierten Melde- und Genehmigungsverfahren im Internet deutlich erschwert. Die Einreise nach Griechenland ist ab dem 01 Juli 2020 nur möglich, wenn man auf der Internetseite travel.gov.gr das sogenannte "Passenger Locator Form" (PLF) ausfüllt. Ist das PLF ausgefüllt - die Fragen umfassen Angaben zum Namen, der Heimatadresse, der Ausweisnummer, bezüglich der Flugnummer, dem Alter, der persönlichen Telefonnummer und eMail-Adresse bis hin zu Besuchen in anderen Ländern, Kontaktpersonen und der Anschrift, unter der man in Griechenland in den nächsten 14 Tagen erreichbar sein wird - bekommt man per eMail bzw direkt auf das Smartphone einen Barcode geschickt. Aus dem Barcode geht hervor, ob man sich einem Coronatest unterziehen muss. Ist dies der Fall, muss man bis zur Auswertung des Tests auf dem eigenen Hotelzimmer bleiben. Als kleine Randnotiz sei angemerkt, dass das "Passenger Locator Form" (PLF) aktuell nur in englischer Sprache vorliegt. Nungut, trotzdem viel Spaß in Griechenland, gutes Reisen und bleibt gesund!

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »