Mittwoch, 17. Februar 2021

London: Bessere Anbindung zwischen Luton Airport und dem Stadtzentrum!

Der nach Heathrow, Gatwick und Stansted viertgrößte Flughafen im Großraum London, der London Luton Airport (LTN), wird künftig besser an London angebunden. Ab voraussichtlich Mai 2021 wird ein neuer alle 30 Minuten verkehrender "express rail service" des Unternehmens East Midland Railway den Bahnhof Luton Airport Parkway mit dem Bahnhof St Pancras im Stadtbezirk London Borough of Camden zwischen dem Neubau der British Library im Westen und dem Bahnhof King's Cross im Osten verbinden. Damit sinkt die Fahrzeit zwischen beim Billigfluggesellschaften beliebten Flughafen und Londoner Innenstadt von aktuell 55 Minuten auf 30 Minuten. Der "express rail service" soll nach aktuellem Stand der Planung im halbstündigen Takt zwischen 06:00 Uhr und 22:00 Uhr verkehren. Viel Spaß in London und bleibt gesund!

Covid-19: Island verschärft die Einreisebestimmungen!

Island passt seine Einreisebestimmungen der aktuellen Covid-19 Situation an und verlangt von Reisenden ab dem 19 Februrar 2021 bei der Ankunft auf der Insel bereits einen negativen COVID-19-Test (PCR-Test) vorzulegen, der maximal 72 Stunden vor Abflug vorgenommen wurde. Der PCR-Test muss in Englisch, Norwegisch, Schwedisch oder Dänisch vorgelegt werden. Die Reisenden müssen ihr Testergebnis zudem vor Einreise elektronisch registrieren.
Zusätzlich zu dem vor der Einreise nach Island gemachten Test muss auch bei der Einreise ein PCR-Test durchgeführt werden. Die Reisenden müssen sich anschließend für fünf bis sechs Tage in häusliche Quarantäne begeben, bevor sie sich einem weiteren PCR-Test unterziehen. Erst nach Erhalt eines negativen Testergebnisses darf die Quarantäne beendet werden. Im Falle eines positiven Testergebnisses wird eine Isolation angeordnet. Kinder, die sich in Begleitung einer erziehungsberechtigen Person befinden und im Jahr 2005 oder später geboren wurden, sind von der Testpflicht ausgenommen. Eine Quarantäne muss jedoch erfolgen. Die neuen Einreisebestimmungen gelten zunächst bis zum 30 April 2021. Viel Spaß auf Island und bleibt gesund!

Island: Nachweis einer Impfung gegen Covid-19 befreit von Test- und Quarantäneauflagen! >>

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews » | Touren & Ausflüge auf Island »

Freitag, 12. Februar 2021

Das Auswärtige Amt (AA) hebt die Reisewarnung für eine Region in Dänemark auf!

Das Auswärtige Amt (AA) warnt aktuell aufgrund hoher Infektionszahlen mit Covid-19 vor allen nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Dänemark. Mit Wirkung vom 14. Februar 2021 gilt dies nicht mehr für die Region Midjylland, die den mittleren Teil von Jütland umfasst. Von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Grönland und die Färöer wird vor dem Hintergrund geltender Einreisebeschränkungen abgeraten. Da die Infektionenszalhen mit Covid-19 in den beiden autonomen Gebieten allerdings gering sind, wird von Reisen dorthin nicht gewarnt. Bleibt gesund!

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews » 

Das Auswärtige Amt (AA) passt die Reisewarnung für Griechenland erneut an! [update]

update (08 März 2021): Das Auswärtige Amt (AA) warnt seit dem 07 März 2021 aufgrund hoher Infektionszahlen mit Covid-19 vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach ganz Griechenland. Zuvor galt die Warnung nur für die Regionen Attika, Mittelgriechenland, Peloponnes, Westgriechenland sowie Zentralmakedonien. Bleibt gesund!

Das Auswärtige Amt (AA) warnt aktuell aufgrund hoher Infektionszahlen mit Covid-19 vor allen nicht notwendigen, touristischen Reisen in die griechischen Regionen Attika, Mittelgriechenland, Thessalien, Westmakedonien sowie Zentralmakedonien. Mit Wirkung vom 14 Februar 2021 gilt dies auch für die Region Westgriechenland, jedoch nicht mehr für die Regionen Thessalien und Westmakedonien. Vor dem Hintergrund geltender Reisebeschränkungen und Quarantäneregelungen, rät das AA derzeit von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die übrigen Landesteile Griechenlands ebenfalls ab. Bleibt gesund!

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »

Das Auswärtige Amt weitet die Reisewarnung für Finnland wieder aus!

Das Auswärtige Amt (AA) warnt aktuell aufgrund hoher Infektionszahlen mit Covid-19 vor allen nicht notwendigen, touristischen Reisen in die finnischen Regionen Uusimaa (mit Großraum Helsinki) und Varsinais-Suomi. Mit Wirkung vom 14 Februar 2021 gilt dies auch für nicht notwendige, touristische Reisen in die Regionen Keski-Suomi (Mittelfinnland) und Vaasa (Österbotten). Vor dem Hintergrund geltender Reisebeschränkungen und Quarantäneregelungen, rät das AA derzeit von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die übrigen Landesteile Finnlands ebenfalls ab. Bleibt gesund!

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »

Mittwoch, 10. Februar 2021

Die Deusche Bahn schafft den Ticketverkauf im Fernzug ab!

Die Deutsche Bahn schafft den Verkauf von "Papier-Fahrkarten" in Fernzügen, also in ICE-, Intercity- oder Eurocity-Zügen, zum 01 Januar 2022 ab. Ab April 2022 können Reisende dann nur noch eine digitale Fahrkarte über die App der Deutschen Bahn bzw. über die Website der Deutschen Bahn buchen. Hierzu haben die Passagiere ein Zeitfenster von 10 Minuten. Die Möglichkeit im Zug ein gültiges Papier-Ticket nachzulösen gibt es nur im Fernverkehr der Deutschen Bahn. Schafft man es nicht - aus welchen Gründen auch immer - vor Reiseantritt eine Fahrkarte für den Fernverkehr zu kaufen, kann man diese beim Schaffner im Zug nachlösen. Allerdings ist man gezwungen den Bordzuschlag in Höhe von 17€ zu zahlen und ein Ticket zum Flexpreis zu kaufen. Im Nahverkehr und in der S-Bahn müssen Fahrkarten immer vor der Fahrt gelöst werden. Bleibt gesund!

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »

Montag, 8. Februar 2021

Drive & Listen - eine Website, auf der man durch Städte auf der ganzen Welt fahren und dabei lokale Radiosender hören kann!

Reisen in altbewärter Art und Weise ist aktuell ja nicht möglich. Daher müssen Alternativen her. Die Website "Drive & Listen" ersetzt zwar keine Reise, aber sie läßt uns ein wenig am "Reisegefühl" schnuppern. Sie bietet uns die Möglichkeit am Rechner sitzend durch verschiedenste Städte zu fahren - und dabei lokale Radiosender aus den jeweiligen Städten zu hören. Point-of-View für (Städte-)Reisefans. Kann man seine Zeit aktuell besser nutzen? Viel Spaß beim Eintauchen in den globalen Straßenverkehr! Kudos Erkam! Ich "fahre" übrigens gerade durch London. Danach gehts wohl man nach Dublin. Ein Abstecher nach Johannesburg sollte auch noch drin sein. New York City klingt eigentlich auch ganz interessant. Lissabon auch. Und Delhi, vielleicht gehts auch noch dorthin. Bleibt gesund!


Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »

Freitag, 5. Februar 2021

Covid-19: Das Auswärtige Amt (AA) hebt die Reisewarnung für drei Provinzen in Norwegen auf!

Aufgrund der hohen Infektionszahlen mit Covid-19 in Norwegen warnt das Auswärtige Amt (AA) aktuell vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Provinzen Oslo, Viken, Rogaland, Trøndelag und Vestfold og Telemark. Mit Wirkung vom 07 Februar 2021 gilt dies nicht mehr für die Provinzen Rogaland, Trøndelag und Vestfold og Telemark. Vor dem Hintergrund geltender Reisebeschränkungen und Quarantäneregelungen, rät das AA derzeit von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die übrigen Landesteile Norwegens ebenfalls ab. Bleibt gesund!

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »

Das Auswärtige Amt weitet die Reisewarnung für Griechenland wieder aus!

Das Auswärtige Amt (AA) warnt aktuell aufgrund hoher Infektionszahlen mit Covid-19 vor allen nicht notwendigen, touristischen Reisen in die griechischen Regionen Thessalien, Westmakedonien sowie Zentralmakedonien. Mit Wirkung vom 07 Februar 2021 gilt dies auch für die Regionen Attika und Mittelgriechenland. Vor dem Hintergrund geltender Reisebeschränkungen und Quarantäneregelungen, rät das AA derzeit von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die übrigen Landesteile Griechenlands ebenfalls ab. Bleibt gesund!

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »