Dienstag, 22. Oktober 2019

Lonely Planet: Die besten Reiseziele 2020!

Die deutsche Bundesstadt Bonn gehört zu den weltweit besten Reisezielen des kommenden Jahres. So sieht es zumindest der Lonely Planet in seiner brandneuen Veröffentlichung "Best in Travel 2020". In der Kategorie "Städte" platziert der weltgrößte Reisebuchverlag Bonn auf den fünften Rang. Die Stadt des Jahres ist Salzburg in Österreich, gefolgt von Washington DC in den USA, Kairo in Ägypten und Galway in Irland. Das Königreich Bhutan in Südasien ist für den Lonely Planet das Top-Land des Jahres, gefolgt von England und Nordmazedonien. Bei den Regionen hat 2020 die Zentralasiatische Seidenstraße die Nase vorn. Auf den Plätzen folgen Die Marken (italienisch: Le Marche) und die Region Tohoku auf der Insel Honshu, der größten Insel Japans. In der Kategorie der Reieziele, die ihr Geld wert sind ("best value") nennt Lonely Planet die Region Ost-Nusa-Tenggara in Indonesien als die Top-Destination, gefolgt von Budapest in Ungarn und dem indischen Bundesstaat Madhya Pradesh. Viel Spaß mit Lonely Planets 2020er Edition des jährlichen Ausblicks auf die (möglichen) travel highlights des Jahres und gutes Reisen allerseits!



Lonely Planets
Best in Travel 2020 - Top 10 Länder
  1. Bhutan
  2. England
  3. Nordmazedonien
  4. Aruba
  5. Eswatini (Swasiland)
  6. Costa Rica
  7. Niederlande
  8. Liberia
  9. Marokko
  10. Uruguay

Lonely Planets Best in Travel 2020 - Top 10 Städte
  1. Salzburg, Österreich
  2. Washington, D.C., USA
  3. Kairo, Ägypten
  4. Galway, Irland
  5. Bonn, Deutschland
  6. La Paz, Bolivien
  7. Kochi, Indien
  8. Vancouver, Kanada
  9. Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  10. Denver, USA

 

Lonely Planets Best in Travel 2020 - Top 10 Regionen
  1. Zentralasiatische Seidenstraße
  2. Die Marken, Italien
  3. Tohoku, Japan
  4. Maine, USA
  5. Lord Howe Island, Australien
  6. Guizhou-Provinz, China
  7. Provinz Cádiz, Spanien
  8. Argentiniens Nordosten
  9. Kvarner-Bucht, Kroatien
  10. Brasilianisches Amazonasgebiet

 

Lonely Planets Best in Travel 2020 - Reiseziele, die ihr Geld wert sind
  1. Ost-Nusa-Tenggara, Indonesien
  2. Budapest, Ungarn
  3. Madhya Pradesh, Indien
  4. Buffalo, NY, USA
  5. Aserbaidschan
  6. Serbien
  7. Tunesien
  8. Cape Winelands, Südafrika
  9. Athen, Griechenland
  10. Sansibar, Tansania

Montag, 14. Oktober 2019

Italien: Aufruf zum Generalstreik im Verkehrssektor am 25 Oktober 2019!

Ende des Monats wird es in Italien höchstwahrscheinlich zu einem Generalstreik im der Angestelten im Verkehrssektor kommen. Am 25 Oktober 2019 sind folglich Behinderungen im öffentlichen Personennahverkehr, im Zugverkehr und an den Autobahnen nicht auszuschließen. Da auch die Fluglotsen streiken wollen, ist zudem mit Verspätungen im Flugverkehr zu rechnen. Auch wird der Seeverkehr, sowie die Häfen Italiens bestreikt. Reisenden sollten mehr Zeit einzuplanen, den Status ihres Zuges, Fluges bzw. ihrer Fähre überprüfen beziehungsweise sich über alternative Transportmittel zu informieren. Trotzdem viel Spaß in Italien und gutes Reisen allerseits!

Freitag, 11. Oktober 2019

Italien: Venedig kostet für Tagestouristen ab Juli 2020 Eintritt!

Nach viel hin und her hat die Verwaltung der Stadt Venedig am 09 Oktober 2019 beschlossen, dass Tagestouristen ab dem 01 Juli 2020 eine Eintrittsgebühr für den Besuch der Lagunenstadt bezahlen müssen. Die technischen Aspekte der Einführung der neuen Gebühr läßt die Stadtverwaltung aktuell prüfen. Laut Medienberichten soll die Gebühr unter anderem per Kreditkarte oder Paypal gezahlt werden können. Allerdings steht nachwievor nicht fest, wie hoch diese neue Gebühr sein wird. Laut der ursprünglichen Planung, die im Februar 2019 beschlossen wurde, soll die Eintrittsgebühr anfänglich 3€/Person betragen und anschließend auf 6€/Person und mehr erhöht werden. Die erwirtschafteten Mehreinnahmen sollen übrigens in die Instandhaltung und in die Sauberkeit Venedigs investiert werden. Viel Spaß in Venedig und gutes Reisen allerseits. Ich halte euch auf dem Laufenden. 


Mittwoch, 9. Oktober 2019

Deutschland: FlixTrain baut sein deutschlandweites Fernzugnetz aus!

Der Bahnanbieter FlixTrain baut sein Angebot in Deutschland weiter aus und bindet zum Fahrplanwechsel am 15 Dezember 2019 sieben neue Ziele in sein Fernzugnetz ein. Auf der Strecke Berlin <> Stuttgart kommen die Bahnhöfe in Halle (Saale), Erfurt, Eisenach und Gotha hinzu. Die bisherige Verbindung zwischen Berlin und Köln wird ebenfalls erweitert - künftig hält der FlixTrain auch in der Lutherstadt Wittenberg und in Aachen. Die Verbindung Hamburg <> Köln wird mit dem Fahrplanwechsel zur Expressverbindung, so dass die Fahrtzeit dann nicht mehr mindestens vier Stunden, sondern nur noch gut dreieinhalb Stunden beträgt. Ab Frühjahr 2020 können die Passagiere des FlixTrain zudem erstmals ohne Umstieg zwischen Hamburg und Stuttgart reisen. Die Strecke wird über Hannover, Göttingen, Kassel-Wilhelmshöhe, Fulda, Frankfurt, Darmstadt und Heidelberg führen. Bis zum Sommer 2020 werden  bis zu drei Abfahrten pro Tag und Richtung angeboten. Gutes Reisen allerseits!

Montag, 7. Oktober 2019

Ranking: Die Metropolen mit der höchsten Touristendichte weltweit!

Es liegt eigentlich auf der Hand, dass die meistbesuchten Städte der Welt nicht zeitgleich auch die Städte mit der höchsten Besucherdichte sind. Trotzdem lohnt ein Blick in die Infografik, die der britische Reiseversicherer Columbus Direct erstellt hat. Die Grafik zeigt nicht nur die von Touristen meistbesuchten Städte der Welt, sondern auch den direkten Vergleich in Bezug auf die Stadtfläche. Bangkok, London und Paris mögen (gemäß den hier verwendeten Statistiken) die meistbesuchten Städte der Welt sein, gemessen an der Fläche zeigt sich aber, dass Phuket in Thailand, Palma de Mallorca in Spanien und Pattaya (Thailand) vorne liegen. Unter Berücksichtigung der Fläche landet Paris auf dem vierten Platz, Bangkok auf dem 13. und London auf dem 14. Platz. Gutes Reisen allerseits!

Metropolen mit der höchsten Touristendichte/Tag:
  1. Phuket - 5.090 Besucher pro sq. mile pro Tag
  2. Palma de Mallorca - 2.918 Besucher pro sq. mile pro Tag
  3. Pattaya - 2.762 Besucher pro sq. mile pro Tag
  4. Paris - 1.174 Besucher pro sq. mile pro Tag
  5. Barcelona - 605 Besucher pro sq. mile pro Tag
  6. Kuala Lumpur - 367 Besucher pro sq. mile pro Tag
  7. Mailand - 344 Besucher pro sq. mile pro Tag
  8. Osaka - 268 Besucher pro sq. mile pro Tag
  9. Singapur - 127 Besucher pro sq. mile pro Tag
  10. New York City - 119 Besucher pro sq. mile pro Tag
  11. Seoul - 112 Besucher pro sq. mile pro Tag
  12. Bangkok - 91 Besucher pro sq. mile pro Tag
  13. London - 89 Besucher pro sq. mile pro Tag
  14. Hongkong - 58 Besucher pro sq. mile pro Tag

Mittwoch, 25. September 2019

Umfrage: Die 10 schönsten Städte der Welt!

Die internationale Reiseplattform Flight Network hat kürzlich mehr als 1000 Reisejournalisten, Reiseblogger und Reisebüros aus aller Welt gefragt, welche denn wohl die schönste Stadt der Welt ist. Gemäß der Antworten der fachkundigen Teilnehmerschar, ist Paris in Frankreich die schönste Stadt der Welt. Auf dem zweiten Platz landet New York City, gefolgt von London, Venedig und Vancouver. Mit Wien auf dem 19. Platz, Zürich auf dem 33. Platz und Berlin auf Rang 36 haben es immerhin auch drei Städte aus Österreich, der Schweiz und Deutschland unter die Top 50 geschafft. Gratulation und gutes Reisen allerseits!


Die 10 schönsten Städte der Welt:
  1. Paris, Frankreich
  2. New York City, USA
  3. London, Großbritannien
  4. Venedig, Italien
  5. Vancouver, Kanada
  6. Barcelona, Spanien
  7. Kapstadt, Südafrika
  8. San Francisco, USA
  9. Sydney, Australien
  10. Rom, Italien

Dienstag, 24. September 2019

Ranking: Die besten "Street Food"-Städte 2019!

Die internationale Reiseplattform My Late Deals hat sich kürzlich auf die Suche nach der "Street Food"-Stadt schlechthin gemacht und dafür den weltweit ersten "Street Food City Index" konzipiert. Basierend auf den Kategorien Anzahl der Street Food-Stände (number of street food vendors; 30 Punkte), Preis (affordability; 30 Punkte), Anzahl an Street Food-Touren (number of street food experiences/tours; 30 Punkte) und Hygiene (sanitation; 30 Punkte) hat My Late Deals die Top 30 der besten Street Food Cities weltweit ermittelt. Die beste Stadt für Street Food ist dem Index zu Folge Hong Kong mit 93 von 120 möglichen Punkten. Die Stadt glänzt vorallem durch die ausgesprochen gute Hygiene, sowie durch die Anzahl der Street Food-Stände bzw. Street Food-Touren. Auch der Preis ist mit durchschnittlich GBP5,00 durchaus erschwinglich. Auf dem zweiten Platz landet Bangkok in Thailand mit 90 Punkten, gefolgt von Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam. Berlin belegt mit 67 Punkten den dreizehnten Platz und ist die einzige deutsche Stadt im Ranking. Im Bezug auf Hygiene bekommt Berlin mit 30 Punkten die Maximalpunktzahl; auch die Anzahl der Street Food-Stände ist mit 17 von 30 Punkten soweit ganz gut. Allerdings fällt Berlin beim Preis (11 von 30 Punkten) und bei der Anzahl der Street Food-Touren (9 von 30 Punkten) deutlich zurück. Viel Spaß beim Speisen und gutes Reisen allerseits!


"Street Food City Index 2019: Die besten "Street Food"-Städte des Jahres:
  1. Hong Kong - Score: 93
  2. Bangkok - Score: 90
  3. Ho-Chi-Minh-Stadt - Score: 89
  4. Singapur - Score: 86
  5. Mumbai - Score: 78
  6. Rom - Score: 76
  7. Tel Aviv - Score: 73
  8. Sydney - Score: 72
  9. Mexico Stadt - Score: 70
  10. Portland - Score: 69
  11. Seoul - Score: 68
  12. Peking - Score: 68
  13. Berlin - Score: 67
  14. Paris - Score: 66
  15. Istanbul - Score: 65
  16. Palermo - Score: 65
  17. Penang - Score: 63
  18. Tokio - Score: 61
  19. New Orleans - Score: 60
  20. Kuala Lumpur - Score: 60
  21. Cartagena - Score: 59
  22. Port Louis - Score: 58
  23. Honolulu - Score: 58
  24. Taipeh - Score: 49
  25. Marrakesch - Score: 48
  26. Rio de Janeiro - Score: 45
  27. New York City - Score: 43
  28. Durban - Score: 43
  29. Kingston - Score: 39
  30. Dakar - Score: 27

Freitag, 20. September 2019

Der "Israel Pass" kombiniert rabattierte Tickets für den ÖPNV mit kostenfreiem Eintritt in Nationalparks!

Das israelische Ministerium für Tourismus hat zusammen mit dem Ministerium für Verkehr und Verkehrssicherheit und der Israel Nature and Parks Authority zusammengetan und ein sehr interessantes Angebot für Reisende in Israel konzipiert. Der sogenannte "Israel Pass & Ride" ist ein elektronische Ticket, das Vergünstigungen bis zu 20% auf Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln mit einer aufgeladenen RAV KAV-Karte (Guthabenkarte für den ÖPNV in Israel) und den kostenlosem Eintritt in bis zu sechs der führenden Nationalparks und Naturschutzgebiete des Landes kombiniert. Den "Israel Pass & Ride" gibt es in zwei Varianten: die günstigere Variante für 83 NIS (ca. 21€) beinhaltet die Rabatte für den ÖPNV und den kostenfreien Eintritt in bis zu drei Parks; die teuerere Variante für 115 NIS (ca. 31€) beihaltet die Rabatte für den ÖPNV und den erlaubt den kostenlosen Eintritt in bis zu sechs der teilnehmenden Nationalparks und Naturschutzgebiete in Israel.
Der "Israel Pass & Ride"  ist am Stand des Transportministeriums in der Ankunftshalle des Terminal 3 am Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv erhältlich. Zudem gibt es fünf weitere Verkaufsstellen in Tel Aviv, Jerusalem, Haifa und Tiberias. Mehr Infos dazu gibts hier. Viel Spaß in
Israel und gutes Reisen allerseits!


Mittwoch, 4. September 2019

Studie: Wien hat erneut weltweit die höchste Lebensqualität!

Die Intelligence Unit (EIC) des "The Economist", eine britische Wochenzeitung mit den Schwerpunkten internationale Politik und Weltwirtschaft, hat die 2019er Ergebnisse des alljährlichen "The Global Liveability Index" herausgegeben. Demnach hat Wien im zweiten Jahr in Folge die höchste Lebensqualität aller Städte weltweit. Wie auch schon im Vorjahr, belegt Melbourne ist Australien den zweiten Platz, gefolgt von Sydney (Australien) und Osaka (Japan). Die Top 10 des Rankings komplettieren Calgary, Vancouver, Toronto (Kanada), Tokio (Japan), Kopenhagen (Dänemark) und Adelaide (Australien).



Für den "The Global Liveability Index" vergleicht die Intelligence Unit (EIC) des "The Economist" 140 Großstädte gemäß verschiedener Kriterien wie zum Beispiel Sicherheit, Infrastruktur, Kultur- und Bildungsangebote, Gesundheitsversorgung sowie Umwelt-Qualität. Basierend auf 30 Faktoren, zu denen erstmals auch die Anpassung an den Klimawandel zählt, können Städte eine Maximalpunktzahl von 100 erreichen.
Wien hat 2019, wie auch schon 2018, ein Ergebnis von 99,1 Punkten erreicht. Die volle Punktezahl holt Wien bei den Faktoren Stabilität, Gesundheitsversorgung, Bildung und Infrastruktur. Viel Spaß in Wien und gutes Reisen allerseits!


Dienstag, 3. September 2019

Ranking: Die 10 freundlichsten Städte der Welt!

Die Abteilung "Reisen" der Big 7 Media-Familie hat ihre ca. 1,5 Millionen Follower gefragt, welche Stadt auf der Welt denn wohl die freundlichste ist. Demnach ist Vancouver in Kanada die Stadt auf der Welt, die Reisende auf freundlichsten willkommen heißt. Auf dem zweiten Rang landet die malayische Hauptstadt Kuala Lumpur, gefolgt von Brügge in Belgien, Taipeh in Taiwan und Hamburg in Deutschland. Sieht man von Berlin auf dem 48. Platz des 50 Plätze umfassenden Rankings ab, war es das auch schon für Deutschland. Städte aus Österreich und der Schweiz haben es leider gar nicht erst in das Ranking geschafft. Gutes Reisen allerseits und viel Spaß unterwegs!

Die 10 freundlichsten Städte der Welt:
  1. Vancouver, Kanada
  2. Kuala Lumpur, Malaysia
  3. Brügge, Belgien
  4. Taipeh, Taiwan
  5. Hamburg, Deutschland
  6. Dublin, Irland
  7. Christchurch, Neuseeland
  8. Nashville, USA
  9. São Paulo, Brasilien
  10. Glasgow, Schottland

Rheinjet: Ab November 2019 gibt es einen neuen Bahn-Anbieter im deutschen Fernverkehr!

Ende diesen Jahres wächst der deutsche Fernverkehrsmarkt um einen Mitbewerber. Das Unternehmen Rheinjet bietet ab 08 November 2019 jeweils freitags nachmittags im 14-Tages Rhythmus drei neue Zugverbindungen auf den Strecken Stuttgart > Frankfurt, Frankfurt > München sowie München > Stuttgart an. Der ausschließlich mit einer Economy Class ausgestattete Rheinjet-Zug bietet 680 Passagieren Platz und verkehrt nonstop ohne Zwischenhalt. Im Ticketpreis enthalten ist die Sitzplatzreservierung, ein Snack und ein Getränk. Bis 48 Stunden vor Abfahrt können Abendmenüs (5€-15€) vorab online hinzugebucht werden; im Zug besteht außerdem ein Angebot an zusätzlichen Snacks und Getränken aus der Bordbar. Rheinjet-Tickets gibt es aktuell für Frühbucher ab 10€ für die Strecken Stuttgart > Frankfurt sowie München > Stuttgart und ab 30€ für die Strecke Frankfurt > München. Der Buchungsstart für die Verbindungen erfolgte bereits am 23 August 2019. Gutes Reisen allerseits!
  • Stuttgart HBF 14:06 Uhr > Frankfurt Süd 16:15 Uhr
  • Frankfurt Süd 16:45 Uhr > München Ost 21:14 Uhr
  • München Ost 21:52 Uhr > Stuttgart HBF 00:31 Uhr

Donnerstag, 29. August 2019

Video: Auf Homer Simpsons kulinarischen Pfaden in New Orleans!

Es ist bekannterweise nicht vollkommen unüblich, zumindest für Freunde des guten Essens (und Trinkens), eine Stadt eher kulinarisch zu erkunden, als beispielsweise kulturell. Dass Homer Simpson, ja genau der Homer aus "The Simpsons", in Staffel 29 (!) auf diese Weise New Orleans bereist hat und es alle 54 Restaurants/Imbisbuden/Cafes, kurzum eateries, die er auf seiner Futtertour durch die Stadt besucht auch wirklich gibt, hätte ich bis vorhin allerdings nicht gedacht. Dann bin ich aber auf das herausragende Video der schweizer Designerin und Illustratorin Katrin von Niederhäusern gestoßen. Katrin ist großer Fan der Serie "The Simpsons" und gleichermaßen auch der Stadt New Orleans. Also hat sie kurzerhand Homers kulinarische Tour durch New Orleans nicht nur rein gastronomisch als Vorbild für einen kleinen Film genommen, sondern gleich bis ins kleinste Details nachgestellt und ein Shot-for-Shot Remake daraus gemacht. Das fertige Ergebnis der Mühen ist einer jener kleinen Filme, die man sich immer wieder anschauen möchte. Viel Spaß mit dem Film, in New Orleans, in den "Homer and Kathrin-approved eateries" und gutes Reisen allerseits. Kudos Katrin, besser gehts nicht!



Dienstag, 27. August 2019

Washington, D.C.: Das Washington Monument wird im September 2019 wiedereröffnet!

Das höchste Steinbauwerk der Welt, das Washington Monument in Washington, D.C., wird am 19 September 2019 für Besucher wiedereröffnet. Das 169,05 Meter hohe Bauwerk ist seit August 2016 geschlossen. Während der letzten drei Jahre wurden notwendige Renovierungsarbeiten am Aufzug erledigt, sowie ein neuer Erweiterungsbau am Fuß des Marmor-Obelisken, der für die Sicherheitskontrollen genutzt wird, erbaut.
Der Aufzug im Inneren des Washington Monuments bringt Besucher zu einer unterhalb der Spitze gelegenen Besucherebene mit Fenstern in rund 152 Metern Höhe. Von dort kann man nicht nur
Washington, D.C. überblicken, sondern auch die angrenzenden Bundesstaaten Maryland und Virginia. 



Die Tickets für die Besucherebene des Washington Monuments sind kostenfrei. Per "first-come, first-served"-Prinzip werden Tickets für den Besuch am selben Tag zwischen dem 19 September 2019 und dem 18 Oktober 2019 täglich ab 08:30 Uhr in der direkt neben dem Denkmal gelegenen
Washington Monument Lodge (15th Street, zwischen Madison Drive, NW und Jefferson Drive, SW.) erhältlich sein. Dieses ändert sich jedoch ab dem 10 Oktober bzw. dem 19 Oktober 2019. Tickets sind ab dem 10 Oktober 2019 gegen eine Bearbeitungsgebühr über www.recreation.gov bzw. telefonisch unter +1 877 444 6777 für Termine ab dem 19 Oktober 2019 erhältlich. Je nach Verfügbarkeit werden kostenfreie Resttickets für Besuche am selben Tag auch weiterhin in der Washington Monument Lodge erhältlich sein.
Das Washington Monument ist täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Viel Spaß in
Washington, D.C. und gutes Reisen allerseits!

Mittwoch, 21. August 2019

Bessere Anbindung zwischen Luton Airport und London!

Der nach Heathrow, Gatwick und Stansted viertgrößte Flughafen im Großraum London, der London Luton Airport (LTN), wird künftig besser an London angebunden. Ab voraussichtlich Dezember 2020 wir ein neuer alle 30 Minuten verkehrender "express rail service" den Bahnhof Luton Airport Parkway mit dem Bahnhof St Pancras im Stadtbezirk London Borough of Camden zwischen dem Neubau der British Library im Westen und dem Bahnhof King's Cross im Osten verbinden. Damit sinkt die Fahrzeit zwischen Flughafen und Londoner Innenstadt von aktuell 55 Minuten auf 30 Minuten. Im darauffolgenden Jahr, also in 2021, wird die Busverbindung zwischen Bahnhof Luton Airport Parkway und dem London Luton Airport (LTN) desweiteren durch eine neue Bahnverbindung ersetzt. Viel Spaß in London und gutes Reisen allerseits!


Freitag, 9. August 2019

Rom: Strikte Verhaltensregeln für Besucher der Stadt!

Die Stadtverwaltung der italienischen Hauptstadt Rom hat im Juni 2019 ein neues Regelwerk für die Besucher der Stadt vorgestellt. Diese neuen Regeln finden nun auch ihre Anwendung, so dass Besucher der Stadt ab sofort nicht mehr auf Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise der Spanischen Treppe, sitzen dürfen. Auch ist das Baden in den historischen Brunnen Roms künftig untersagt. Das öffentliche Verzehren von Snacks in der Nähe von Sehenswürdigkeiten ist ebenso verboten wie der Konsum alkoholischer Getränke aus Glasflaschen nach 22:00 Uhr. Verstösst man gegen die Regeln und wird erwischt, drohen Geldstrafen bis zu 400€ bzw. 48-stündige Platzverweise. Mehr zu dem neuen Regelwerk findet ihr hier. Viel Spaß in Rom und gutes Reisen allerseits!

Roma Capitale

Tematica: Sicurezza Urbana e Protezione Civile -Patrimonio -Roma -Sociale Entra in vigore dopo oltre 70 anni dall'ultimo corpus organico di regole, il nuovo Regolamento di Polizia urbana. Con l'approvazione definitiva in Assemblea Capitolina diventano applicabili le nuove norme per garantire decoro, sicurezza, legalità. E nuove sanzioni.



Donnerstag, 8. August 2019

New York frozen: Das ganz normale New York City in Zeitlupe! (Video)

Wenn ihr mal einen ganz besonderen Eindruck von New York City bekommen wollt, der nicht die berühmten Wahrzeichen der Stadt in den Mittelpunkt setzt, sondern das ganz normale und alltägliche New York City, müßt ihr euch das untenstehende Video von Glen Makes anschauen. Für das Video ist der Filmemacher durch die Stadt gefahren und hat mit seinem Smartphone (es ist wohl ein Samsung Galaxy S10) Straßenzüge mit einer Bildfrequenz von 960fps eingefangen. Entstanden ist dabei ein wunderbar entschleunigtes Bild von New York City, dass im Zusammenspiel von Musik und dem Hauch von "Normalität" und "Alltäglichkeit" zu einem kleinen Kunstwerk wird. Viel Spaß mit dem Video und ebensoviel in New York City! Kudos Glen und emgutmann (Musik)!







Dienstag, 6. August 2019

London: Streikankündigung für den Flughafen Gatwick!

Es gibt die nächste Streikankündigung für einen Flughafen in London. Die Gewerkschaft Unite hat die 130 Mitarbeiter der Firma IGTS, die am Flughafen Gatwick für die Sicherheit zuständig sind, zum Streik aufgerufen. Dieser soll nach aktueller Planung 48 Stunden andauern und am 10 August 2019 um 06:00 Uhr beginnen. Die Sicherheitsbediensteten kümmern sich in Gatwick vorallem um die Gepäckkontrollen (Sprengstoff, verbotene Gegenstände etc.) und um die Sicherheit der Passagiere am Flughafen. Sowohl die Flughafenverwaltung als auch IGTS gehen nicht davon aus, dass der Flugbetrieb beinträchtig wird. Ich würde trotzdem einen gewissen Zeitbuffer einplanen und im Vorfeld mit eurer Fluggesellschaft Rücksprache halten. Trotzdem viel Spaß in London und gutes Reisen allerseits!


Montag, 5. August 2019

Rom: Leere PET-Flaschen gegen Tickets für Bus und Bahn eintauschen!

Das Verkehrsunternehmen für den öffentlichen Personennahverkehr in Rom, ATAC, hat kürzlich die einjährige Testphase für das Projekt "+Ricicli +Viaggi" gestartet. "+Ricicli +Viaggi" ("recycelen & reisen") bietet die Möglichkeit, leere PET-Flaschen an speziellen Flaschenautomaten gegen ein Guthaben von 5 Cent/Flasche einzutauschen. Dieses Guthaben wird nicht ausgezahlt, sondern per App ("myCicero" und "Tabnet") virtuell gespeichert, so dass man es anschließend gegen Tickets für Fahrten im ATAC-Netz eintauschen kann. Aktuell gibt es jeweils einen entsprechenden Flaschenautomaten an den Haltestellen Cipro (Metro A), Piramide (Metro B) und San Giovanni (Metro C). Die eingetauschten Flaschen werden dem Recyclingkreislauf zugeführt und landen nicht im normalen Müll. Klingt eigentlich nach einer sehr guten Idee. Viel Spaß in Rom und gutes Reisen allerseits!



Freitag, 2. August 2019

"Summer Streets" in New York City: Die autofreie Park Avenue!

Auch in diesem Jahr steht im August in New York City wieder "Summer Streets" auf dem Programm. An den drei ersten Samstagen im August, also am 03., 10. und 17 August 2019, werden Autos, Busse, LKWs und Motorräder von der Park Avenue zwischen Brooklyn Bridge und Central Park verbannt. Im Zeitfenster von 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr stehen ca. 11 km von New York Citys Straßen nur den Fußgängern und Fahrradfahrern zur Verfügung. Während der autofreien Zeit finden auf den "Summer Streets" diverse kostenfreie Veranstaltungen statt. Viel Spaß in New York City und gutes Reisen allerseits!


Mittwoch, 31. Juli 2019

Italien: Venedig verschiebt erneut die Einführung einer "Eintrittsgebühr"!

Die Verwaltung der Stadt Venedig hat die zunächst für Mai 2019 und dann für September 2019 geplante Einführung eines Eintrittsgelds für Tagestouristen erneut verschoben. Wann die Gebühr eingeführt wird, ist aktuell nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass sie im laufenden Jahr 2019 nicht mehr kommen wird. Laut diversen Medienberichten möchte sie die Venedigs Stadtverwaltung mehr Zeit nehmen, um zu prüfen, wie sie denn überhaupt die dann zahlungspflichtigen "Tagestouristen" ausfindig machen und zur Kasse bitten kann. Wir halten euch auf dem Laufenden. Viel Spaß in Venedig und gutes Reisen allerseits!