Freitag, 7. September 2018

Tourismus: Die meistbesuchten Länder des Jahres 2017!

Die Weltorganisation für Tourismus, kurz UNWTO, hat vor wenigen Tagen die UNWTO Tourism Highlights 2018 Edition, den jährlichen Bericht zur weltweiten Entwicklung des Tourismus im Vorjahr, herausgebracht. Dem Bericht zu Folge ist Frankreich mit 86,9 Millionen Touristen das meistbesuchte Land des Jahres 2017. Auf dem zweiten Rang folgt Spanien mit 81,8 Millionen Besuchern und die USA mit 75,9 Millionen Besuchern. Deutschland schafft es mit 37,5 Millionen Besuchern auf Platz neun und damit in die Top 10 der meistbesuchten Länder des Jahres.
Die UNWTO (United Nations World Tourism Organision) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN) und verfolgt das Ziel der Entwicklung eines verantwortlichen, nachhaltigen und universell zugänglichen Tourismus. Zu den Aufgagen der Organisation zählt unter anderem die Veröffentlichung der jährlichen Tourismusstatistiken, die den internationalen Tourismus abbilden und als Grundlage zum Beispiel für die Statistiken der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Europäischen Union (EU) dienen. Gutes Reisen allerseits!

Die meistbesuchten Länder 2017:

  1. Frankreich: 86,9 Millionen (+ 5,1%)
  2. Spanien: 81,8 Millionen (+8,6%)
  3. USA: 75,9 Millionen (- 3,8%)
  4. China: 60,7 Millionen (+2,5%)
  5. Italien: 58,3 Millionen (+11,2%)
  6. Mexiko: 39,3 Millionen (+12,0%)
  7. Großbritannien: 37,7 Millionen (+5,1%)
  8. Türkei: 37,6 Millionen (+24,1%)
  9. Deutschland: 37,5 Millionen (+5,2%)
  10. Thailand: 35,4 Millionen (+8,6%)

Keine Kommentare:

Kommentar posten