Freitag, 28. Februar 2020

London: Neues Tempolimit auf Straßen im Stadtzentrum!

Ab dem 02 März 2020 um 00:01 Uhr gilt auf Londons Straßen ein neues Tempolimit. Auf allen Straßen in der Congestion Charge Zone (CCZ), die von Transport for London (TfL) unterhalten werden, wird ein Tempolimit von 20mph (ca.32,19 km/h) eingeführt. Die neue Maximalgeschwindigkeit soll vorallem Verkehrsunfällen vorbeugen und betrifft daher Straßen im Zentrum Londons, die viel von vulnerable road users, also Fußgängern, Fahrradfahrern und Motorradfahrer, genutzt werden. Diese Straßen in London sind von dem neuen Tempolimit betroffen:
  • Albert Embankment
  • Lambeth Palace Road, Lambeth Bridge
  • Millbank
  • Victoria Embankment
  • Upper Thames Street, Lower Thames Street, Byward Street, Tower Hill
  • Borough High Street, Great Dover Street
  • Blackfriars Road
  • Teilabschnitt der Druid Street (zwischen Tower Bridge Road und Crucifix Lane), Crucifix Lane, Teilabschnitt der Bermondsey Street (zwischen Crucifix Lane und Tooley Street)
  • Teilabschnitt der Tooley Street (zwischen Duke Street Hull und Tower Bridge Road), Duke Street Hill, Teilabschnitt der Queen Elizabeth Street (zwischen Tooley Street und Tower Bridge Road)
Das Tempolimit wird zudem in Aldgate Gyratory, das eher auf der Grenze der CCZ als in der CCZ gelegen ist, eingeführt. Die betroffenen Straßen sind die Leman Street, Prescot Street, Mansell Street, Minories und Goodman's Yard.
Losgelöst von der Intitiative von TfL, wird auch auf der Tooley Street am 02 März 2020 ein Tempolimit von 20mph eingeführt.


Donnerstag, 27. Februar 2020

In London wurde eine Straße nach Freddie Mercury benannt!

Fans der Band Queen und im besonderen des Sängers Freddie Mercury haben seit einigen Tagen einen neuen trifftigen Grund mal wieder eine Reise nach London zu planen. Seit dem 24 Februar 2020 gibt es in der britischen Hauptstadt eine nach dem Sänger Freddie Mercury benannte Straße. Ein Teilstück der Hanworth Road in Feltham im Westen Londons wurde in "Freddie Mercury Close" umbenannt. Der Sänger verbrachte seine Teenagerjahre in diesem Teil der Stadt und lebte unweit der nach ihm benannten Straße in der Gladstone Avenue Nr. 22. Das dortige Haus ist seit 2016 mit einer sogenannten "Blue Plague" der staatlichen Denkmalschutzorganisation English Heritage gekennzeichet. Viel Spaß in London und gutes Reisen allerseits!

Mittwoch, 26. Februar 2020

Video: Eine Zeitreise ins New York im Jahre 1911!

Lust auf eine Zeitreise ins New York im Jahre 1911? Der Youtuber Denis Shiryaev hat das folgende Video, das vor nunmehr 109 Jahren von der schwedischen Filmproduktionsgesellschaft AB Svenska Biografteatern im Big Apple gedreht wurde, einer aufwendigen Bearbeitung unterzogen. Er hat die Bildfrequenz des Films erhöht und so an der Auflösung geschraubt, dass wir das Video nun in 4K ansehen können. Ausserdem hat er die Bildschärfe korrigiert und den gesamten Film koloriert. Herausgekommen ist dabei ein - auch wenn es sich doch sehr abgedroschen anhört - wunderschönes Zeitzeugnis. Kudos Denis! Viel Spaß mit dem New York in den 1910er Jahren. Gutes Reisen allerseits!


Donnerstag, 20. Februar 2020

Italien: Der Flughafen Verona schließt im Oktober 2020 für 7 Tage!

Der Flughafen Verona (VRN) in Verona, Italien, wird im Oktober 2020 komplett gesperrt. Im Zeitraum vom 04. bis 10. Oktober 2020 werden Bau- und Wartungsarbeiten an der Start- und Landebahn des Flughafens erfolgen, so dass ein Flugbetrieb nicht möglich ist. Verona anfliegende Fluggesellschaften, also zum Beispiel Lufthansa, Eurowings, Alitalia, Air Dolomiti, British Airways und Easyjet, sind informiert und passen ihre Flugpläne entsprechend an. Je nach Verfügbarkeit werden Alternativflüge zum Flughafen Florenz (FLR) in Florenz angeboten. Solltet ihr bereits Flüge nach Verona während der nun bekanntgegebenen Termine gebucht haben, müßt ihr euch an eure Fluggesellschaft wenden. Gutes Reisen allerseits und viel Spaß in Verona!

Mittwoch, 19. Februar 2020

London: Am kommenden Wochenende verkehren nur 6 der 11 U-Bahnlinien planmäßig!

Solltet ihr am kommenden Wochenende, also vom 21. Februar bis zum 23. bzw. 24. Februar 2020, in London die U-Bahn nehmen wollen, erwarten euch leider diverse Einschränkungen. Soll heißen: nur sechs der elf U-Bahn-Linien Londons sind in Betrieb. Die Linien Circle, District, Hammersmith & City und Metropolitan fallen aus, da auf ihren Strecken ein neues Signalsystem getestet wird. Zudem entfällt die Northern zwischen den Stationen Moorgate und Kennington. Die Bakerloo Line, welche das Stadtzentrum Londons von Südosten nach Nordwesten quert, wird im Zeitraum vom 21. - 24. Februar 2020 bestreikt. Der Streikbeginn ist auf 10:00 festgelegt. Trotzdem viel Spaß in London und gutes Reisen allerseits!

Donnerstag, 13. Februar 2020

Frankreich: Gewerkschaften kündigen neuen Generalstreik an!

Mehrere Gewerkschaften in Frankreich haben erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Dieser soll am 20.02.2020 ganztägig stattfinden. Aller Voraussicht nach wird auch wieder der Reiseverkehr, also der Zugverkehr, der Flugverkehr, der ÖPNV und der Fähr- bzw. Schiffsverkehr, von den Arbeitsniederlegungen betroffen sein. Es kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass die Angestellten von touristischen Einrichtungen, wie zum Beispiel Museen, dem Eiffelturm oder von Theatern, dem Aufruf zum Generalstreik folgen und ebenfalls die Arbeit niederlegen. Desweiteren haben die sogenannten "Gelbwesten" angekündigt, am 20.02.2020 Blockaden an wichtigen Straßenverbindungen zu errichten und somit den Autoverkehr zu beeinträchtigen. Trotzdem viel Spaß in Frankreich und gutes Reisen allerseits.

Donnerstag, 30. Januar 2020

Umfrage: Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen!

Auch in diesem Jahr hat der Versicherungsriese Allianz Partners in Kooperation mit dem digitalen Markt- und Meinungsforschungsinstitut marketagent.com wieder 500 Deutsche über 18 Jahre nach ihren Lieblingsreisezielen befragt. Unter der Voraussetzung das Zeit und Geld keine Rolle spielen, würden 11,6% der befragten ihren Urlaub am Liebsten in den USA verbringen. Auf dem zweiten Platz landet, für mich recht überraschend, mit 7,8% das Reiseziel Deutschland. Es folgen ferne Ziele - Neuseeland kommt mit 7,0% auf den dritten Rang, gefolgt von Kanada und Australien. Italien, in der letzen Reise-Studie von Allianz Partners noch drittbeliebtestes Reiseziel der Deutschen, findet sich in der aktuellen Studie auf dem sechsten Rang wieder.

Photo by Max Schmidt on Unsplash

Auf die Frage, warum denn ausgerechnet Deutschland eines der beliebtesten Reiseziele ist, gaben  insgesamt 50,4% der Befragten an, dass vorallem die kurze Anreise den Urlaub im eigenen Land sehr interessant macht. Die leichte Verständigung ist für 34,2% ein entscheidendes Kriterium. Ein knappes Drittel der Befragten gab zudem an, dass die reizvolle Natur für Deutschland spricht. Für ein Viertel der Befragten sind die Sehenswürdigkeiten in Deutschland sowie die Möglichkeiten, sich geschichtlich zu bilden, ausschlaggebende Argumente für einen Urlaub in hiesigen Gefilden.
Laut den Ergebnissen der Studie ist für 36,4% der Befraten Bayern das schönste Bundesland. Es folgen Mecklenburg-Vorpommern (12,8%) und Schleswig-Holstein (9,4%) auf den Plätzen zwei und drei. Viel Spaß und gutes Reisen allerseits!