Dienstag, 17. Juli 2018

Weltweite Vergleichsstudie: New York City hat den besten Bahnhof!

Bahnhöfe prägen häufig den ersten Eindruck, den Reisende von einer Stadt gewinnen. Diesem folgt zumeist der zentrale Nutzen eines Bahnhofs - er ist der zentrale Knotenpunkt des öffentlichen Personennahverkers, aber auch zentraler Treffpunkt in der Stadt, Einkaufszentrum mit längeren Öffnungszeiten und ein Ort, an dem man in der Regel auch spät noch immer einen Imbiss findet. Das Planungs- und Beratungsunternehmen Arcadis hat nun einen speziellen Index, den Mobility Oriented Development Index (MODex), entwickelt, der anhand von vier Kriterien (Konnektivität, Stadtentwicklung, sozialer Kontext und wirtschaftliche Entwicklung) Bahnhöfe bewertet. Angewandt auf 27 ausgewählte Bahnhöfe weltweit, ergibt der MODex, dass das New York Grand Central Terminal in New York City der aktuell beste Bahnhof, und somit Maß aller Dinge, weltweit ist. In allen vier Kategorien des MODex erhält der Zentrumsbahnhof sehr gute Werte. Er hat ein sehr gutes Netz an Bahnverbindungen, fügt sich nahezu nahtlos in die Stadtarchitektur ein und bietet ein äußerst gutes Sicherheitskonzept, ausreichend Gastronomie, attraktive Plätze zur Erholung sowie genügend viele Sanitäranlagen. Hinzu kommt, dass der Bahnhof in New York City auch unter wirtschaftlichen Aspekten (Immobilienwert, Auslastung, Flächenvermarktung) sehr gut bewertet wird. Der Hauptbahnhof in Berlin landet auf dem 15. Platz der Vergleichsstudie. Zwar kann der Bahnhof in Bezug auf Stadtentwicklung und sozialer Kontext durchaus punkten, die Konnektivität und vielmehr noch die wirtschaftliche Entwicklung sorgen aber für die eher schwache Gesamtbewertung. Mehr Infos rund um den Mobility Oriented Development Index (MODex) findet ihr hier (pdf). Viel Spaß und gutes Reisen allerseits!

Der Mobility Oriented Development Index (MODex) im Detail:
  1. New York Central Terminal, New York City, USA - 100%
  2. Washington Union Station, Washington D.C., USA - 99%
  3. Hong Kong HKU Station, Hongkong, China - 94%
  4. Paris Gare du Nord Train Station, Paris, Frankreich - 90%
  5. Rotterdam Central Station, Rotterdam, Niederlande - 88%
  6. London Kings Cross/St Pancras, London, Großbritannien - 86%
  7. Madrid Principe Pio, Madrid, Spanien - 83%
  8. Denver Union Station, Denver, USA - 82%
  9. Beijing Wangjing Station, Peking, China - 81%
  10. São Paulo Pinheiros Metro Station, São Paulo, Brasilien - 80%
  11. São Paulo Luz Station, São Paulo, Brasilien - 79%
  12. Amsterdam Zuid Station, Amsterdam, Niederlande 77%
  13. Sydney Martin Place Station, Sydney, Australien - 75%
  14. Amsterdam Bijlmer Arena, Amsterdam, Niederlande - 75%
  15. Berlin Hauptbahnhof, Berlin, Deutschland - 74%
  16. Amsterdam Central Station, Amsterdam, Niederlande - 72%
  17. Lyon Part Dieu, Lyon, Frankreich - 71%
  18. Shanghai Longyang Road Station, Shanghai, China - 71%
  19. Dallas Mockingbird Station, Dallas, USA - 69%
  20. Brussels Midi/Zuid, Brüssel, Belgien - 69%
  21. Melbourne Southern Cross Station, Melbourne, Australien - 68%
  22. London Wimbledon Station, London, Großbritannien - 67%
  23. London Euston Station, London, Großbritannien - 66%
  24. Los Angeles Union Station, Los Angeles, USA - 66%
  25. Sydney Chatswood Station, Sydney, Australien - 63%
  26. Sydney Central Station, Sydney, Australien - 62%
  27. Santiago La Cisterna, Santiago, Chile - 54% 

Freitag, 13. Juli 2018

Leipzig plant die Einführung einer "Gästetaxe"!

Leipzig plant zum 01 Januar 2019 eine Gästetaxe ("Touristensteuer") einzuführen, die das Stadtsäckel pro Jahr um bis zu 10 Millionen Euro voller machen soll. Die Einnahmen aus der Sondergebühr, die alle Personen, die gegen Entgelt eine Unterkunft in Leipzig beziehen, ohne Einwohner der Stadt zu sein, zahlen müssen, sollen zweckgebunden zur Deckung der Kosten für die Herstellung, Anschaffung, Erweiterung und Unterhaltung der touristischen Infrastruktur sowie für touristische Veranstaltungen in Leipzig genutzt werden. Nach aktuellem Stand wird der geplante Gästetaxe-Satz in Leipzig bei maximal 3,00€ pro Person und Tag liegen. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Viel Spaß in Leipzig und gutes Reisen allerseits!

Donnerstag, 12. Juli 2018

Österreich: Google Street View-Bildmaterial ab sofort verfügbar!

Ab sofort ist auch für Österreich Google Street View verfügbar. Bisher ist erstes Bildmaterial für die Städte Wien, Graz und Linz online gestellt; Eisenstadt, Klagenfurt, St. Pölten, Salzburg, Innsbruck und Bregenz sollen laut der offiziellen Liste von Google folgen. Datenschutzrechtliche Gründe und öffentliche Kritik sorgten in den Vorjahren dafür, dass der Kartendienst sein Angebot in Österreich nicht umsetzen durfte. Seit Mitte letzten Jahres dürfen die berühmten Kamerautos von Google jedoch das Land bildlich erfassen, so dass wir User nun Österreich auch vom Rechner bzw. Tablet oder Smartphone erkunden können. Österreich is das 87. Land weltweit in dem Google Street View offiziell verfügbar ist. Gutes Reisen allerseits!

Mittwoch, 11. Juli 2018

Video: Drei Gründe für einen Trip nach Leipzig!

Die Macher von Rough Guides, einem englischen Verlag für Reiseführer und alles erdenklich Artverwandte mit Sitz in London, haben kürzlich in einem Video Leipzig ein wenig näher vorgestellt und nebenbei die Frage geklärt, warum Leipzig eben nicht das neue Berlin ist. Neben drei sehr guten Gründen warum "Hypezig" (grausame Wortspiel!) durchaus einen guten Platz auf der persönlichen bucket list finden sollte, liefert das Video eine ziemlich treffende Antwort auf die Leipzig-Berlin-Frage, die wohl besonders der Leipzigern gefallen wird. Viel Spaß mit dem Video, kudos Rough Guides, genießt Leipzig und gutes Reisen allerseits!



Freitag, 6. Juli 2018

Umweltzone Antwerpen: Ab sofort kann man sein Fahrzeug auch an Automaten vor Ort registrieren!

Die Innenstadt der belgischen Stadt Antwerpen, sowie Teile des Stadtviertels Linkeroever, sind seit dem 01 Februar 2017 eine Umweltzone (Low Emmission Zone, oder kurz LEZ). Die Umwelt besonders belastende Fahrzeuge dürfen seitdem nicht mehr die Innenstadt befahren. Dieses Einfahrverbot gilt nach aktuellem Stadt für Dieselfahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 1 und 2 sowie Euro 3 ohne Partikelfilter und Benzinfahrzeuge ohne Abgasnorm. Alle anderen Fahrzeuge, die die vorgeschriebene Euronorm erfüllen, müssen sich für Einfahrt in die LEZ kostenlos registrieren, wenn sie im Ausland, z.B. in Deutschland, zugelassen sind! Diese Registrierung war bisher nur online möglich. Ab sofort kann man die Registrierung des Fahrzeugs auch an speziellen Automaten durchführen in Antwerpen. Diese befinden sich an wichtigen Einfallstraßen in die Stadt, an Tankstellen und in Parkhäusern in der Innenstadt von Antwerpen. Mehr Infos zur LEZ und zur Registrierung findet ihr hier. Viel Spaß in Antwerpen und gutes Reisen allerseits!



Donnerstag, 5. Juli 2018

Berlin: Der Berliner Funkturm bleibt bis September 2018 geschlossen!

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Berlin, der Berliner Funkturm, schließt im Sommer 2018 für etwas mehr als 10 Wochen. Seit dem 02 Juli 2018 und bis zum 20 August 2018 stehen turnusmäßig durchzuführende Wartungsarbeiten an, so dass weder die auf 126m Höhe gelegene Aussichtsplattform noch das Funkturm-Restaurant in 55m Höhe betreten werden können. Direkt im Anschluß daran, also vom 21 August 2018 bis zum 10 September 2018, wird das Restaurant und die Aussichtsplattform zudem aufgrund exklusiver Veranstaltungen zur Internationalen Funkausstellung 2018 nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Ab dem 11 September 2018 ist der Funkturm dann wieder regulär geöffnet. Viel Spaß in Berlin und gutes Reisen allerseits!


Umfrage: Die liebsten Reiseländer der Deutschen!

Das Hamburger Marktforschungsinstitut SPLENDID RESEARCH GmbH hat im Juni diesen Jahres eine repräsentative Umfrage unter 1.007 Deutschen zwischen 18 und 69 Jahren durchgeführt und unter anderem gefragt, in welchen Ländern die Befragten gerne mal Urlaub machen würden. Der Studie zufolge (Mehrfachnennungen waren möglich) sind Italien mit 65% der Nennungen, Deutschland mit 64% und Spanien mit 62% die drei beliebteste Reiseländer der Deutschen. Auf dem vierten Platz landet Griechenland mit 60%, gefolgt von Schweden (59%) und Norwegen (58%). Auf dem siebten Platz findet sich mit Neuseeland (56%) die erste nichteuropäische Destination. Österreich (55%), im Vorjahr immerhin noch das vierbeliebteste Reiseland der Studie, landet auf dem achten Platz. Kanada (55%) belegt den neunten Platz während Irland mit 55% die Top 10 der beliebtesten Reiseländer der Deutschen komplettiert.


Wie sieht es bei Euch aus? Könnt ihr Euch mit den Ergebnissen der Umfrage anfreunden? Welches ist euer liebstes Reiseland? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! Mehr Infos zu der Umfrage findet ihr hier. Besten Dank an SPLENDID RESEARCH GmbH und gutes Reisen allerseits!

btw - die erste Auflage der Umfrage (Januar 2017) findet ihr hier >>