Freitag, 14. Dezember 2018

Ranking: Die Top 10 der klimafreundlichsten Fluggesellschaften 2018!

Die deutsche Klimaschutzorganisation mit dem Schwerpunkt Klimakompensation, atmosfair, hat auch in diesem Jahr den "atmosfair Airline Index" erstellt. Der "atmosfair Airline Index 2018" vergleicht und ordnet jährlich die 190 größten Airlines der Welt nach ihrer Klimaeffizienz, also den CO²-Emissionen pro Transportleistung. Der "atmosfair Airline Index 2018" vergleicht einzeln die Treibhausgasemissionen der über 190 größten Fluggesellschaften weltweit und bewertet deren CO2-Effizienz. Insgesamt bildet der Index mit etwa 33 Millionen Flügen rund um den Globus etwa 92% des weltweiten Luftverkehrs ab. Die Bewertung der Co2-Effizienz erfolgt durch eine Skala von 0 bis 100 Punkten und wird in Kurz-, Mittel- und Langstrecke aufgeteilt. Dem Index zu Folge ist die britische TUI Airways Spitzenreiter des atmosfair-Rankings, gefolgt von LATAM Airlines Brasil/TAM Linhas Aereas aus Brasilien/Chile und China West Air, einer regionalen Airline aus China. Die deutsche Tochter von TUI Airways, TUIfly, kommt als beste deutsche Fluggesellschaft auf den vierten Rang. Den neunten Platz im Ranking belegt die ebenfalls aus Deutschland stamenden Condor. Mehr Infos zum "atmosfair Airline Index 2018" findet ihr hier. Gutes Reisen allerseits!

Top 10 der CO2-sparsamsten Fluggesellschaften weltweit:
  1. TUI Airways (UK)
  2. LATAM Airlines Brasil/TAM Linhas Aereas (Brasilien/Chile)
  3. China West Air (China)
  4. TUIfly (Deutschland)
  5. Transavia.com France (Frankreich)
  6. SunExpress (Türkei)
  7. Thomas Cook Airlines (UK)
  8. Air Europa Express (Spanien)
  9. Condor Flugdienst (Deutschland)
  10. Juneyao Airlines (China)

null

null

Dienstag, 11. Dezember 2018

Frankreich: Bahnstreik am 14 Dezember 2018!

Paris und Frankreich wollen nicht so recht zur Ruhe kommen. Solltet ihr am kommenden Freitag in Frankreich mit der Bahn unterwegs sein, könnte es ein längeres Unterfangen werden. Die Gewerkschaft CGT Cheminots hat ihre Mitglieder zum Streik am 14 Dezember 2018 aufgerufen. Betroffen sein werden die staatlichen Bahngesellschaften SNCF (Frankreich) und RATP (ÖPNV in Paris und Umland). In Paris soll der Streik sogar schon am Donnerstag um 22:00 beginnnen und bis Samstag um 07:00 andauern. Aufgrund eines von dem Gewerkschaftsbund Confédération générale du travail (CGT) ausgerufenen Aktionstages am 14 Dezember 2018, ist in den größeren Städten Frankreichs und insbesondere in Paris höchstwahrscheinlich mit Demonstrationen und anderen Protestveranstaltungen zu rechnen. Trotzdem viel Spaß in Frankreich und Paris. Gutes Reisen allerseits!

Freitag, 7. Dezember 2018

Paris: Eiffelturm und viele Museen bleiben am 08 Dezember 2018 geschlossen!

Ziemlich schlechte Nachrichten gibt es heute für Paris-Besucher. Am morgigen Samstag (08 Dezember 2018) werden der Eiffelturm und viele Museen, darunter der Louvre, das Musée d'Orsay, das Museum für Moderne Kunst und das Wissenschaftsmuseum Palais de la Découverte, geschlossen bleiben. Grund hierfür sind die zuerwartenden Proteste der "Gelbwesten", die aus Protest gegen die Kraftstoffpreise und aus einem generellen "Ärger" über die französische Regierung landesweit auf die Straße gehen und wichtige Straßen, Autobahnen etc. wahrlich nicht immmer gewaltfrei blockieren. Um die "Kulturstätten in Paris zu schützen", hat Frankreichs Kulturminister Franck Riester die vorübergehende Schließung veranlasst. Trotzdem viel Spaß in Paris und gutes Reisen allerseits!

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Amsterdam hat den "I Amsterdam"-Schriftzug abgebaut!

Der berühmte "I Amsterdam"-Schriftzug, der seit 2004 auf dem Museumplein hinter dem Rijksmuseum in Amsterdam zu finden war, ist am 03 Dezember 2018 abgebaut worden. Laut der "I Amsterdam"-Website wurden die Buchstaben entfernt, da sie zu viele Menschen auf einem ohnehin begrenzten Raum anlockten. Der zwei Meter hohe und 23,5 Meter lange Schriftzug wird nun erstmal auf Vordermann gebracht und soll danach an verschiedenen Orten in und um Amsterdam, aber nicht unbedingt in der Innenstadt, wieder aufgebaut werden. Laut Amsterdam Marketing ist der "I Amsterdam"-Schriftzug eines der meist-fotografierten Orte der Stadt. Vorsichtig geschätzt wurde er ca. 6000 mal am Tag fotografiert. Viel Spaß in Amsterdam und gutes Reisen allerseits.




Dienstag, 4. Dezember 2018

Italien: Mailand weitet Zufahrtsbeschränkungen für PKW deutlich aus!

Die zweitgrößte Stadt Italiens, Mailand, weitet die Zufahrtsbeschränkung für Dieselfahrzeuge mit den Abgasnormen Euro 0, 1, 2 und 3 sowie Benziner mit Euro 0 deutlich aus. Ab 25 Februar 2019 dürfen diese Fahrzeuge von Montag bis Freitag im Zeitraum von 07:30 Uhr bis 19:30 Uhr die neue "Area B", die das gesamte Stadtgebiet umfasst, nicht befahren. Die Zufahrtsbeschränkung galt bisher nur im Innenstadtbereich Mailands ("Area C"). Seit 2012 benötigen Dieselfahrzeuge mit den Abgasnormen Euro 4 (mit Partikelfilter) bis Euro 6 und Benziner Euro 1 bis 6 bereits für das Befahren der historischen Altstadt innerhalb des Stadtmauerrings "Cerchia dei Bastioni" ein spezielles Tagesticket zum Preis von aktuell 5,00€. Viel Spaß in Mailand und gutes Reisen allerseits!