Montag, 14. August 2017

London: Der Big Ben verstummt für vier Jahre!

update (13 November 2017): Der Big Ben in London wird zwischen dem 23 Dezember 2017 und Neujahr 2018 wieder läuten. Diverse Medien in England zitieren die Vorsitzende der Regierungsfraktion im Britischen Unterhaus, Andrea Leadsom, wie folgt: "Some people might think this is a trivial matter - but over the course of the repairs, we have a duty to uphold the huge appeal of Big Ben to the millions of tourists that visit it each year."

update (10 November 2017): Am morgigen 11 November 2017 und am 12 November wird der Big Ben das erste Mal seit Renovierungsbeginn im August 2017 zu Ehren des Ende des Ersten Weltkriegs am 11. November 1918 ("Remembrance Sunday") wieder schlagen. 

Seit Anfang des Jahres wird der Elizabeth Tower, der 158 Jahre alte Uhrturm am Palace of Westminster in London, aufwendig renoviert und modernisiert. Unter anderem werden Lecks im und Korrosion am Stahldach beseitigt und die Zeiger der vier Zifferblätter bzw. der vier Meter lange Pendel überholt. Zudem werden die 28 Glühbirnen hinter jedem Ziffernblatt gegen LED-Leuchten ausgetauscht und ein Aufzug installiert. Um die Sicherheit der Handwerker während der Arbeiten am und im Turm zu gewährleisten, muss London vom 21 August 2017 an und wahrscheinlich bis zum geplanten Ende der Renovierungsarbeiten im Jahr 2021 auf den berühmten Glockenschlag des Big Ben, der 13,7 Tonnen schweren Glocke, die dem Elizabeth Tower den Namen im Volksmund gibt, verzichten. Nur zu besonderen Anlässen, wie zu Neujahr und dem Remembrance Sunday im November, werden die Glocken weiterhin schlagen. Viel Spaß in London und gutes Reisen allerseits!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen