Freitag, 11. Januar 2013

Der größte Linienbus-Anbieter in Europa kommt nach Deutschland

Die britische Fernbuslinie National Express ist der größte Anbieter seiner Art in Europa. In Großbritannien alleine befördert das Unternehmen über 18 Millionen Kunden jährlich zu mehr als 1000 Reisezielen. Von daher verwundert es nicht, dass National Express, die zudem mehr als 500 Ziele in 34 europäischen Ländern ansteuern, jetzt auch Fuß in Deutschland fassen wollen. Mit brandneuen Bussen, deren Sitzabstand im Vergleich zu anderen Bussen deutlich breiter sein soll, sowie mit W-LAN an Bord und Steckdosen an zumindest jedem zweiten Sitzplatz, will National Express am jungen deutschen Markt an den Start gehen.



Nach momentanen Planungstand ist der Start des Betriebs in Deutschland auf zunächst 10 Verbindungen begrenzt und soll im April 2013 beginnen. Im Laufe der Folgejahre, so heißt es bei National Express, soll das Streckennetz kontinuierlich, der Konkurrenzsituation angepasst, ausgebaut werden. Das klingt nach Wettbewerb, MeinFernbus, Deutsche Touring und Konkurrenten. In dem Sinne: Gute Fahrt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten