Mittwoch, 10. Februar 2010

Erdbeben in Haiti - internationale Popstars covern "Everybody Hurts" von REM zur Unterstützung der Opfer



Die Neuinterpretation des REM-Klassikers "Everybody Hurts" entstand, um die Opfer des Erdbebens in Haiti vom 12 Januar 2010 zu unterstützen. Die beteiligten Künstler sind: Mariah Carey, Jon Bon Jovi, Robbie Williams, Kylie, Rod Stewart, Leona Lewis, Alexandra Burke, Miley Cyrus, Take That, Joe McElderry, Cheryl Cole, JLS, Mika, Michael Bublé, James Blunt, James Morrison, Susan Boyle, and Westlife.
Die Erlöse aus dem Verkauf gehen jeweils zur Hälfte an DEC (Disasters Emergency Committee) und an den "Helping Haiti"-Fond der britischen Zeitung "Sun". Der Song kann hier heruntergeladen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten