Freitag, 8. Februar 2019

Schottland: Edinburgh plant die Einführung einer Touristenabgabe!

Die schottische Hauptstadt Edinburgh plant als erste Stadt in Großbritannien die Einführung einer Touristengebühr. Sollte das schottische Parlament dem Plan des Stadtrates zustimmen, zahlen in Edinburgh übernachtende Gäste künftig in der ersten Woche ihres Aufenthalts eine Extra-Abgabe von 2.00GBP (ca. 2.28€) pro Person und Nacht. Die Touristengebühr wird auf den Zimmerpreis aufgeschlagen und entsprechend über die Hotels/Hostels/Pensionen/B&Bs etc. abgerechnet. Edinburghs Stadtrat erhofft sich von der Touristensteuer zusätzliche Einnahmen von geschätzt 14,6 Millionen GBP (ca. 16,6 Millionen €). Mit der Einführung der Touristenabgabe, die vorwiegend die finanziellen Aufwendungen für den Tourismus in der Stadt ausgleichen soll, ist allerdings nicht vor 2020 zu rechnen. Viel Spaß in Edinburgh und gutes Reisen allerseits!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen