Montag, 18. Juni 2012

Flüssigkeitsverbot in Flugzeugen bleibt in Europa bestehen

Nachdem sich die deutschen Flughäfen, vertreten durch den Flughafenverband ADV, schon für eine Verschiebung der Aufhebung des Flüssigkeitsverbots in Flugzeugen ausgesprochen haben, hat das Bundesverkehrsministerium einen entsprechenden Bericht der Wirtschaftswoche bestätigt, wonach die eigentlich für das nächste Frühjahr geplante Aufhebung des Flüssigkeitsverbots verschoben wird. Folglich dürfen Flugreisende in Europa auch über den 29. April 2013 hinaus nur solche Flüssigkeiten, Gels und Sprays im Handgepäck mitnehmen, die in maximal 100 Milliliter großen Behältern in einem Plastikbeutel stecken. Keine guten Nachrichten...

Keine Kommentare:

Kommentar posten