Freitag, 24. Mai 2013

Deutschland: Google Maps jetzt auch mit Routenplaner für Fahrradfahrer

Google hat seinen Service Google Maps in Deutschland um eine sehr interessante Funktion erweitert. Neben der Routenberechnung für Auto, ÖPNV und Fußgänger kann nun auch Fahrradrouten ermitteln. Die Grundlage für die neue Option auf Google Maps bilden, neben von Google eigens recherchierten Routeninformationen, Kartendaten bestehend aus gut 250.000km geprüfter Radstrecken, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) zur Verfügung gestellt hat. Wie schon vom Autorouting gewohnt, kann man sich auch beim Fahrradrouting bequem am Rechner Routen ausdrucken oder aber sich, insofern ein Smartphone mit Googles Betriebssystem Android vorhanden ist, unterwegs per Sprachansage navigieren lassen.

screenshot Google Maps

Bei der Berechung von Fahrradrouten werden die für den Fahrer schnellsten und komfortabelsten Wege vorgeschlagen und automatisch viel befahrene Straßen vermieden. Die von Google Maps angegebenen Fahrtzeiten werden unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren, wie beispielsweise dem Straßentyp und der Anzahl von Kreuzungen auf der Route, ermittelt. Wie schon beim Routing für Autofahrer oder Fußgänger schlägt Google Maps auch für Radfahrer oft mehrere Strecken-Alternativen vor, die vom Nutzer nach Belieben angepasst und verändert werden können. Viel Spaß damit, gutes Radeln und Reisen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten