Mittwoch, 27. Juli 2011

Europäische Urlaubsstudie: Deutschland mit den meisten Urlaubstagen

Es lohnt mal wieder ein Blick über den Tellerand. Laut einer Studie der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound), kamen die Deutschen im vergangenen Jahr auf durchschnittlich auf 40 Urlaubstage. Davon waren 30 Tage Urlaub, sowie 10 Tage Feiertage (Feiertage auf Sonntagen ausgeschloßen). Nur Dänemark kann da im europäischen Vergleich mit ebenfalls 40 Tagen (30 + 10) mithalten. Der europäische Mittelwert bezogen auf die Urlaubstage war 2010 25,4 Tage bzw. 9,6 Tage bei den Feiertagen. In Finnland, Frankreich oder den Niederlanden kommen Arbeitnehmer auf durchschnittlich 25 Urlaubstage, während es im Vereinigten Königreich 24,6 Urlaubstage gibt und in Irland 24. Interessant ist hierbei auch, dass es Spanien 2010 auf 14 gesetzliche Feiertage brachte, während in den Niederlanden nur 5 gezählt werden konnten. Mehr dazu gibts hier!

Keine Kommentare:

Kommentar posten