Dienstag, 19. Juli 2011

Trailer: "One Day on Earth"

Im Oktober 2010, genauer gesagt am 10.10.10, haben auf der ganzen Welt (laut den Machern ist das wörtlich zu nehmen) Menschen über den Zeitraum von 24 Stunden ihren Alltag gefilmt. Dabei rumgekommen sind über 3000 Stunden Filmmaterial, dass nun, sollte die Finanzierung stimmen, zu einer großen Montage zusammengeschnitten wird. Den Trailer zum Film gibts allerdings schon bereits:



Das Projekt One Day on Earth ist eine weltweite online community, die sich als Video-"Zeitkapsel" begreift und dabei der Frage nachgeht, wer "wir eigentlich sind". Unterstützt wird One Day on Earth  von diversen NGOs, wie z.B. Oxfam und dem WWF, aber auch vom UNDP.

Keine Kommentare:

Kommentar posten