Montag, 7. Januar 2013

airberlin: 43 neue Anschlussflüge innerhalb der USA

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft airberlin und ihr onewold-Partner American Airlines haben ihr codeshare-Abkommen erweitert, so daß ab 23 März 2013 rund 32 Anschlussziele mehr im American Airlines-Drehkreuz Chicago zur Verfügung stehen. Rechnet man die elf weiteren Anschlussziele hinzu, die ab sofort ab New York (JFK), Miami und Los Angeles zur Verfügung stehen, kommt man sogar auf 43 neue Anschlussflüge innerhalb der USA mit airberlin Flugnummer.
Die Airline wird zudem ab Beginn des Sommerflugplans (Mai 2013) Chicago nicht mehr nur dreimal von Berlin aus anfliegen, sondern fünfmal wöchentlich. Des weiteren kann ab 12 April 2013 dank der Erweiterung codeshare-Abkommendes eine tägliche nonstop-Verbindung zwischen Düsseldorf und Chicago angeboten werden.
Insgesamt umfasst die codeshare-Vereinbarung zwischen den beiden Fluggesellschaften nun 99 Strecken. Gute Reise in die USA!

Keine Kommentare:

Kommentar posten