Donnerstag, 3. Mai 2012

Erste Lufthansa Boeing 747-8 in Frankfurt angekommen

Die Lufthansa hat gestern (02 Mai 2012) als erste Fluggesellschaft weltweit eine Boeing 747-8 in Empfang nehmen können. Nachdem die Maschine auf dem Boeing-Werksgelände in Everett im US-Bundesstaat Washington übergeben wurde, wurde zunächst Hamburg angeflogen und dann, nach einem kurzen "touch & go" in der Hansestadt, der zukünftige Heimatflughafen in Frankfurt am Main.
Die Boeing 747-8 ist mit 76,3 m ca. 5,6 m länger als das Vorgängermodell Boeing 747-400. Der neue Lufthansa-Jumbo bietet insgesamt 362 Passagieren Platz, davon acht in der First Class, 92 in der Business Class und 262 in der Economy Class.


Am 01 Juni 2012 startet der weltweit erste Passagierflug einer Boeing 747-8 von Frankfurt aus nach Washington D.C. zum internationalen Flughafen der US-amerikanischen Hauptstadt, Washington Dulles.
Bis 2015 erhält Lufthansa 20 Boeing 747-8. Die ersten fünf Flugzeuge sollen in diesem Jahr an Lufthansa ausgeliefert werden. Eingesetzt werden sie auf Strecken von Frankfurt nach Washington D.C., Chicago, Los Angeles (USA), Neu-Delhi und Bangalore (Indien).

Keine Kommentare:

Kommentar posten