Mittwoch, 1. September 2010

Die Luftverkehrsabgabe kommt ab 2011...

Das Bundeskabinett hat heute beschlossen (01 Sept 2010), dass die Luftverkehrsabgabe, die am 01 Januar 2011 in Kraft treten soll, in drei entfernungsabhängige Stufen eingeteilt wird.
  • Inlandsflüge & Kurzstreckenrouten in Europa - acht €/Passagier
  • Mittelstreckenflüge - 25€/Passagier
  • Langstreckenflüge - 45 €/Passagier
Kinder unter zwei Jahren ohne eigenen Sitzplatz sind ausgenommen.
Noch handelt es sich um einen geplanten Gesetzentwurf. Wer allerdings jetzt schon Flüge für 2011 bucht, muss die Extragebühr bereits bezahlen. Es wurde sich ferner darauf verständigt, dass die Bundesregierung dem Bundestag bis zum 30 Juni 2012 über die Auswirkungen auf die Branche und die Einnahmeentwicklung berichten soll.

UPDATE (08 Sept 2010): Interessanter Hintergrundartikel zum Thema "Luftverkehrsabgabe" auf Spiegel.de | Auszug: "Der Deutsche Reiseverband (DRV) sieht erhebliche Probleme. Denn bislang gibt es nur eine Gesetzesinitiative, die aber schon seit dem Kabinettsbeschluss am 1. September gelten soll. Damit wollte die Bundesregierung verhindern, dass Frühbucher die Steuer vermeiden können." > nett von der Regierung, nicht wahr?

Keine Kommentare:

Kommentar posten