Mittwoch, 15. September 2010

Stop the Serengeti Highway! Eure Stimme ist gefragt!

Die Regierung des ostafrikanischen Staates Tanzania hat beschlossen, dass durch den weltbekannten Serengeti Nationalpark, im Norden des Landes östlich des Viktoriasees gelegen, ein Highway gebaut werden soll. Laut unabhängigen Fachleuten wäre der Bau des Highways ein massiver und in seinen Folgen kaum abschätzbarer Eingriff in die Flora und vorallem Fauna der Region. Der Nationalpark gehört mit 14.763 km² zu den größten und sicherlich auch den bekanntesten Nationalparks der Welt - außerdem ist er seit 1981 Teil des Weltnaturerbe der UNESCO sowie ein UNESCO Biosphärenreservat.
In der Serengeti leben gut 1,6 Mio Pflanzenfresser und Tausende von Raubtieren. Jeden Oktober unternehmen insbesondere die Gnus, Zebras, Thomson-Gazellen und Elands (Elenantilopen) eine lange  Wanderungen durch die Serengeti (auch als "Great Migration" bekannt). Diese Migration ist eine der ältesten und längsten Wanderungen landlebender Tiere weltweit.



Bitte besucht die website www.savetheserengeti.org und unterstützt die Kampagne gegen den Bau des Highways durch das Unterzeichnen der online Petition. Vielen Dank! 

btw - wer nicht so Recht weiß was die Serengeti eigentlich ist, wird sich aber sicherlich an Grzimeks Filmklassiker "Serengeti darf nicht sterben" erinnern, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar posten