Donnerstag, 23. Februar 2012

Google startet "Sea View" am Great Barrier Reef in Australien

Als vor einigen Jahren Street View von Google auf den Markt kam, hat es die Welt der online verfügbaren Straßenkarten vollkommen verändert und sicherlich so manch Ecke der Welt dem Einen und der Anderen ein deutliches Stückchen näher gebracht. Nun erweitern Google und diverse Partner mit dem "Catlin Seaview Survey" das Angebot auch auf die Welt unter Wasser.


Die Zusammenarbeit von Google mit der australischen University of Queensland und dem Versicherungskonzern Catlin Group dient zwar zunächst vor allem der wissenschaftlichen Erkundung und Bestandsaufnahme der Riffwelt unter Wasser, aber der User vor dem heimischen Computer wird trotzdem auf die 360°-Unterwasseraufnahmen des Projekts zugreifen und es, wie schon von Street View gewohnt, nutzen können.
Als erste Unterwasserregion wird das Great Barrier Reef vor Australien erfasst werden, gefolgt von einem weiteren Riff vor Bermuda.
Momentan sind erst einige wenige erste Beispielaufnahmen des Great Barrier Reefs verfügbar und unter catlinseaviewsurvey.com einsehbar. Der eigentliche Projketstart folgt im September 2012.

Keine Kommentare:

Kommentar posten