Mittwoch, 30. September 2020

Covid-19: Niederlande haben neue Maßnahmen eingeführt! [update]

update (14 Oktober 2020): Um die Ausbreitung von Covid-19 weiter einzudämmen, hat die Regierung der Niederlande die Sicherheitsmaßnahmen deutlich intensiviert. Ab heute (14 Oktober 2020) um 22:00 Uhr müssen Bars und Restaurants für insgesamt vier Wochen schließen. Außerdem wird eine Maskenpflicht für öffentliche Innenräume und Geschäfte eingeführt.

Die Niederlande haben aufgrund steigenden Infektionszahlen mit Covid-19 für zunächst drei Wochen neue Maßnahmen für das private und das öffentliche Leben eingeführt. Seit dem 29 September 2020 müssen Restaurants und Cafés um 22:00 Uhr schließen und dürfen ab 21:00 Uhr niemanden mehr einlassen. Tische gibt es nur auf Reservierung vorab oder an der Tür. In den Innenbereichen von Restaurants und Cafés dürfen sich nur noch maximal 30 Personen gleichzeitig aufhalten, im Außenbereich höchstens 40 Personen. Sportveranstaltungen dürfen nur noch ohne Zuschauer durchgeführt werden.
Besuche zu Hause, im Garten oder auf dem Balkon sind auf drei Gäste beschränkt während in anderen Gebäuden als der eigenen Wohnung maximal vier Personen eine Gruppe bilden dürfen. Nicht vorgeschrieben, aber betont empfohlen wird das Tragen von das Masken in Geschäften.
Zusätzlich gilt es die Abstandsregel von 1,5 m überall einzuhalten. Eine Maskenpflicht ab einem Alter von 13 Jahren besteht im ÖPNV, auf Fähren, auf Flügen der KLM und am Flughafen Schiphol in Amsterdam. Ansonsten gelten die auch in Deutschland üblichen Hygieneregeln. Viel Spaß in den Niederlanden, gutes Reisen und bleibt gesund!

PS.: Bitte beachtet auch, dass das Auswärtige Amt (AA) eine Teilreisewarnung für die Niederlande ausgesprochen hat.  

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »

Keine Kommentare:

Kommentar posten