Donnerstag, 24. September 2020

Das Auswärtige Amt hat eine Reisewarnung für Dublin ausgeprochen! [update]

update (16 Oktober 2020): Das Auswärtige Amt (AA) hat die Teilreisewarnung für Irland jetzt auch um die Regionen Mid-West, South-West, Mid-East, West und Midlands erweitert. Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die übrigen Landesteile wird vor dem Hintergrund geltender Quarantäneregelungen für Reisen aus Deutschland derzeit abgeraten. 

update (01 Oktober 2020): Das Auswärtige Amt (AA) hat die Teilreisewarnung für Irland um die Border Region erweitert. Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in die übrigen Landesteile wird vor dem Hintergrund geltender Quarantäneregelungen für Reisen aus Deutschland derzeit abgeraten.

Kaum hat Irland die Quarantänepflicht für Deutschland aufgehoben, erklärt das Robert-Koch-Institut (RKI) die irische Hauptstadt Dublin zu einem Risikogebiet. Die Inzidenz liegt dort leider derzeit bei mehr als 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage. Als direkte Folge warnt das Auswärtige Amt (AA) vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Dublin. Daraus wiederum resultiert bei Einreise nach Deutschland ein verpflichtender kostenloser COVID-19-PCR-Test und ggf. eine Quarantäneverpflichtung. Gutes Reisen, viel Spaß und bleibt gesund!

Unterkünfte » | Flüge » | Mietwagen » | Städtereisen » | Ausflüge » | Reisenews »

Keine Kommentare:

Kommentar posten