Donnerstag, 24. September 2020

Das Auswärtige Amt hat eine Teilreisewarnung für Dänemark ausgesprochen! [update]

update (08 Januar 2021): Das Auswärtige Amt (AA) warnt ab dem 09 Januar 2021 auch vor Reisen auf die Färöer. Von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Grönland wird vor dem Hintergrund geltender Einreisebeschränkungen abgeraten. Eine Reisewarnung für Grönland gibt es aber aktuell nicht.

update (07 November 2020): Ab dem 08 November 2020 gilt die Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes (AA) für ganz Dänemark mit Ausnahme der Färöer und Grönland.

update (30 Oktober 2020): Das Auswärtige Amt (AA) hat die Teilreisewarnung auf die Region Nordjylland ausgeweitet!

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die dänische Region Hovedstaden inklusive der Hauptstadt Kopenhagen aufgrund der hohen Infektionszahlen mit Covid-19 (mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) zu einem Risikogebiet erklärt. Daher hat das Auswärtige Amt (AA) eine Reisewarnung für die Stadt bzw. die Region ausgeprochen. Das hat zur Folge, dass Einreisende nach Deutschland, die sich zuvor in Kopenhagen bzw. der Region Hovedstaden aufgehalten haben, einen verpflichtenden kostenlosen PCR-Test machen müssen und gegebenenfalls in Quarantäne müssen. Gutes Reisen allerseits und bleibt gesund!

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten